Das Ev. Familienzentrum stellt sich vor

Männer-Kochkurs im Ev. Familienzentrum

Kochkurs im Ev. Familienzentrum

Schon in den 70-ger Jahren gab es in Itzehoe die erste „Mütterschule“  unter dem Dach des Kirchenkreises. Junge Mütter hatten die Möglichkeit sich zu treffen, auszutauschen und alles rund um Familie  und  Kinder zu  lernen und dabei fachliche Unterstützung zu erhalten.

Seit dieser Zeit hat sich gesellschaftlich sehr viel gewandelt und auch der Standort und die Inhalte der damaligen „Mütterschule“ existieren so nicht mehr.

Von 2007 bis 2016  teilten wir uns mit der Ev. Dietich-Bonhoeffer Kirche im Stadtteil Sude-West, ein  helles, offenes und vielseitiges  Gebäude mit einem großen wunderbaren Garten, was durch großzügige Unterstützung und Konzeptionierung des Kirchenkreises und des Landes ermöglicht wurde.

Seit Anfang 2017 haben wir nun einen neuen Standort in der Lindenstraße 93 in Itzehoe. Dort und in der Wilhelmstraße 4 finden unsere Kurse statt.

Zu einer Familie mit allen unterschiedlichen Lebensformen, die es heute gibt, gehören für uns Menschen  im Alter  von 0 bis 100 Jahren. Das heißt, wir gehen von einem erweiterten Familienbegriff aus, der so u.a. eine Grundlage unserer Arbeit darstellt.

Unsere Angebote und Kurse sind  entsprechend breit gefächert, wo  besonders Begleitung, Begegnung, Beratung  und Bildung  auf verschiedensten Ebenen, allen Menschen zur Verfügung  stehen.

„Um ein Kind groß zu ziehen, braucht man ein ganzes Dorf“, sagt ein afrikanisches Sprichwort.

Unser Haus ist  auch so ein „Dorf“, mit allen Menschen, die sich dort engagiert haupt-und nebenamtlich einbringen und allen  Menschen, die dorthin kommen und eine  Zeit lang  teilhaben können an diesem sozialen Raum.

Die Menschen stehen  im Fokus unseres Handelns. Angefangen  mit verschiedensten Kursen für werdende Mütter und Väter, über Spielgruppen, DELFI- Kurse, Elternschule, Pilates, Yoga, Sprachkurse, Gitarrenworkshops, Ausbildung und Vermittlung „Tagespflege“ und anderen Angeboten für  jedes Alter, bis hin zu unterschiedlichen  offenen Treffs und dem regelmäßig stattfindenden Mittagstisch.

In Vernetzung mit anderen sozialen Einrichtungen in der  Stadt, im Landkreis und im Land  möchten wir weiterhin flexibel, aufgeschlossen und verantwortlich  unsere Arbeit gestalten, aber auch neue Synergien schaffen, damit unser Familienzentrum Bestand hat und sich zeitgemäß entwickeln kann.

Unser Angebot im Überblick

  • Kurse für jung und alt
  • Frühe Hilfen für werdende Eltern
  • „Offenes Ohr“ für alle Lebenslagen
  • Café i-Punkt
  • Mittagstisch am Mittwoch
  • MusikGarten für Kinder und Eltern
  • Spielgruppen
  • Freizeitaktivitäten für jedes Alter
  • Erziehungsberatung
  • Wellcome – Hilfe nach der Geburt
  • Familienhebamme
  • Interkulturelle Angebote

Blick ins Haus

  • Offene Treffs im Ev. Familienzentrum
Evangelisches Familienzentrum